IoT - Beispiel - Protokollierung

IoT - Beispiel - Protokollierung

Zettelwirtschaft

In jeder Firma fallen massenweise Daten an.

  • Zeiterfassung
  • Maschinendaten (Zyklen, Stillstandszeit, Laufzeit, ...)
  • Artikeldaten (Lagerverwaltung, Chargen, ...)
  • Überwachung (Temperatur, Feuchte, Helligkeit, Zutrittskontrolle, ...)
  • ...

Sehr oft landen diese Daten auf einem formschön gestalteten Zettel, der nachdem er voll ausgeschrieben wurde in irgendeinem Ordner für die Ewigkeit abgelegt wurde.

Automatisierung?

Viele Maschinen geben Ihre Daten preis oder können umgerüstet werden um einfache Information zu erhalten. Überwachungen lassen sich leicht automatisieren und so können diese Daten gesammelt auf einen Server kommen.

Der Unterschied zu vorher ist der, dass diese Daten nun per Knopfdruck leicht auszuwerten sind. Haben sich bestimmte Parameter über die Zeit geändert? Hat der Artikelwechsel einen Einfluss auf Qualität oder andere Parameter?

Vorteile?

Nun können einfach und übersichtlich Änderungen in der Firma protokolliert werden und Auswirkungen mit den ursprünglichen Problem in Verbindung gebracht werden.

Prüfprotokolle, Putzprotokolle, Wartungsarbeiten sind so auf Knopfruck verfügbar und schnell einzusehen.

Das spart Zeit bei Prüfungen und das System kann von sich aus die richtigen Personen informieren.

Sparen auch Sie Zeit und Geld!

Posted on

Ing. Roland Schuller

Harland 44, 3372 Blindenmarkt
@: roland@it-open.at
T: +43 676 63 54 793
W: it-open.at
RSS: RSS Feed
Blogheim.at Logo