Paketverwaltung von Ubunutu (Linux)

Paketverwaltung von Ubunutu (Linux)

Windows ist Updatehungrig und eigentlich weiß man gar nicht was neu ist. KB4493472 und KB4493448 habe im April 2019 ziemliche Probleme mit Virenscannern verursacht. ???
Für mich als Administrator einfach nicht merkbar und auch nicht nachvollziehbar. Jedes Update verändert X Dateien und jeder macht irgendwas.

Zusätzlich muss jedes Programm seine Bibliotheken (.dll) selbst mitbringen. Die habe ich dann in mehrfacher Ausführung und verschiedensten Versionen auf dem System. Sollte ein Programm eine gemeinsame Version aktualisieren, kann es sein, dass ich damit ein anderes zerstöre.

Unter Linux ist diese Thematik komplett anders gelöst.

Jedes Programm, jede Bibliothek wird in einem eigenen Paket geliefert. Hinter jedem Paket steht eine Gruppe von Personen, die es wartet und erweitert.

Wenn ein Programm installiert werden soll, wird dies einfach dem Paketsystem mitgeteilt. Es sucht sich das Programm und die notwendigen Bibliotheken und Abhängigkeiten heraus und installiert diese. In den Paket für das Programm steckt nur das Programm und seine Dateien. Welche Bibliotheken es benötigt steht in einer Informationsdatei.

Somit baut sich ein Baum von Abhängigkeiten auf. Sollte ein Programm aktualisiert werden müssen, wird genau dieser Baum aufgelöst und fehlende installiert.

Alle Pakete sind Online

Nicht nur das Betriebssystem sondern auch alle Programme sind in Repositories (Paketsammlungen) im Internet verfügbar.

Sollte man nun den Updateknopf drücken, oder die automatische Aktualisierung im Hintergrund findet Neuerungen, dann werden alle neuen Programme und Bibliotheken heruntergeladen und aktualisiert.

Jedes Update bringt nicht nur Betriebssystemupdates sondern auch Programmupdates mit sich.

Windows benötigt 32Gb Festplattenplatz und dann hat man Windows (kein Office oder sonstiges)

Ubuntu benötigt eine 25Gb Festplatte und dann hat man ein vollständiges System (Firefox, Thunderbird, Libreoffice, ...)

Ein Update reicht!

Wer kennt es unter Windows? Update herunterladen, Neustart, Update herunterladen, Neustart, .....

Unter Linux ist meistens nicht einmal ein Neustart notwendig. Und wenn doch, dann war es das. Es werden immer alle Aktualisierungen eingespielt. Das spart mir als Admin sehr viel Zeit und Nerven!

Posted on

Ing. Roland Schuller

Harland 44, 3372 Blindenmarkt
@: roland@it-open.at
T: +43 676 63 54 793
W: it-open.at
RSS: RSS Feed