Wir bauen einen Roboter

Wir bauen einen Roboter

Der Erfinder von InMoov zeigt wie einfach es ist so einen Roboter nachzubauen. Er stellt alle Informationen die es benötigt in das Internet inklusive aller Pläne für den 3D Drucker und Schritt für Schritt Anweisungen wie man ihn zusammenbaut.

Was benötigt man dazu?

  • Zugang zu einem 3D Drucker
  • Ein Paar Teile aus dem Hobbyladen (Servos), Ebay, Amazon, Aliexpress, ...
  • Schrauben vom nächsten Baumarkt
  • Etwas Fingerspitzengefühl
  • Elektronikkenntnisse sind von Vorteil
  • Programmierkenntnisse können helfen
  • Vieeeel Zeit

Zuerst fangen wir mit einem kleinen Projekt an. Einen Finger:

Der Fingerstarter ist ein einfaches Teil um zu testen ob die Fähigkeiten und auch der Drucker dafür geeignet sind.
Sobald alles zusammengebaut wurde macht es extrem Spaß zu sehen wie sich der Finger krümmt und auch wieder öffnet.

Der InMoov Roboter wurde mittlerweile schon von vielen Gruppen und Privatpersonen teilweise gebaut. Man lernt beim Bau einiges über den Druck und die Funktionsweise von Baugruppen und Roboter. Das Projekt ist absichtlich so gestaltet, dass nicht alles 100% vorgegeben ist. Für Servos gibt es Empfehlungen, Schrauben sollten nicht zu groß oder zu klein sein. Lerne selbständig und entwickle ihn weiter. Einige Verbesserungen die User sich ausgedacht hatten sind nun in das offizielle Projekt wieder eingeflossen.

Teile dieses Projektes werden auch von Enthusiasten genommen und sie bauen Prothesen für Personen die eine Behinderung haben. Die Teile sind von der Größe ähnlich der eines Menschen und so braucht es nur einer Anpassung und etwas Programmierung um z.B. eine Armprothese herzustellen.

Mich hat die Leidenschaft gepackt und deshalb starte ich nun das nächste Projekt. Einen Unterarm mit 5 Finger.

Der Drucker ist vorgeheizt und die Baupläne heruntergeladen. Es wird einiges an Zeit brauchen bis ich eine funktionierende Hand habe. (Gerade jetzt druckt er die Finger aus) Ich werde euch auf dem laufenden halten!

Posted on

Ing. Roland Schuller

Harland 44, 3372 Blindenmarkt
@: roland@it-open.at
T: +43 676 63 54 793
W: it-open.at
RSS: RSS Feed